TERMINE

  • 14. Dezember
    P.O.P.
    Exploratorium, Berlin
  • 9. November 19:00 Uhr
    Zeitkratzer, NO! MUSIC
    Haus der Kulturen der Welt, Berlin
  • 20. Oktober 2017, 20:00 Uhr
    The Octopus
    Frequensgänge, linker Laden
    Kleine Schäferkamp 46 Hamburg
  • 18. Oktober 2017, 20:00 Uhr
    The Octopus
    Tiefgarage am Ebertplatz
    Köln
  • 17. Oktober 2017
    The Octopus
    Wiesbaden
  • 16. Oktober 2017, 20:30 Uhr
    The Octopus
    E-Werk, Kammertheater
    Freiburg
  • 16. September 2017, 19:30 Uhr
    Kafka – Die Verwandlung,
    Ania Michaelis: Regie, Nora Krahl: Komposition, musikalische Leitung, Tina Schulle: Bühne
    Theater der jungen Welt Leipzig
  • 11. Dezember 2016, 20:30 Uhr
    Tarabya Ensemble: Michael Schiefel – Gesang, Oguz Büyükberber – Klarinette, Nora Krahl – Cello, Sevket Akinci – Gitarre, Tolga Tüzün – Klavier, Christian Thomé – Schlagzeug
    IKSV Salonu, Istanbul
    Eine Veranstaltung der Kulturakademie-Tarabya und des Goethe Instituts Istanbul
  • 3. Dezember 2016, 16:00 Uhr
    Live Musik zu Dokumentarfilm von Klaus Betzl
    Rabiator: Nora Krahl und Felipe Waller, Elektronik
    Essen
  • 20.-26. November 2016, 
    Festival: Bang on a Can @ Villa Musica
    Schloss Engers, Neuwied
  • 3.-7. November  2016, 
    Tour mit: „Für Cello“, Solo Werke von Willem Schulz
    Cello: Nora Krahl, Sue Schlotte, Willem Schulz
    3.11. Osnabrück
    4.11. Münster
    6.11. Bonn
    7.11. Düsseldorf
  • 30. Oktober 2016,
    Zeitkratzer spielt JORINDE VOIGT @ HAMBURGER BAHNHOF, Berlin.
  • 29. Oktober 2016,
    Zeitkratzer, GAS FESTIVAL Göteborg, Sweden.
  • 16. Oktober 2916
    The Octopus
    world in a room
    Brunhildstr. 7, Berlin Schöneberg
  • 22. September 2016, 19:30 Uhr
    „schweigende Dämmerung“ XelmYa :Alexa Renger – violine, Sylvia Hinz – blockflöten, mit Nora Krahl – cello
    Humboldt-Bibliothek in Tegel, Karolinenstraße 19, 13507 Berlin
  • 9. September 2016, 20:45 Uhr
    Cello Solo und Elektronik
    nano#zwei Festival,
    Alte Mitte, Essen
  • 2. September 2016, 18:48 Uhr
    The beast and electric beauty, Cello Solo und Elektronik
    Organo Vino Festival
    Platz vor der Zwölf-Apostel-Kirche (Kurfürstenstr./Else-Lasker-Schüler-Str.) Berlin
  • 10., 11., 12. Juni 2016, 20:00 Uhr
    operalab Berlin: Music as Emotion, Im Feld #7
    Ackerstadtpalast, Berlin
  • 29. Mai 2016, 18:00 Uhr
    Cello Solo Recital
    Salon Concert Forum Akazie 3, Berlin
  • May 19th 2016, 8pm
    Free Improv mit Chris Heenan, Alt-saxophon & contrabass Klarinette; Nora Krahl, Cello; Adam Pultz Melbye, Bass; Henrik Pultz Melbye, Tenor-saxophon
    Poshlust, Lichtenraderstrasse 49, 12049 Berlin-Neukölln
  • 3. Mai 2016, 20:30 Uhr
    Electric beauty ad the Beast, Cello Solo Recital in der Reihe unerhörte Musik
    Stücke von Kiyama, Schüttler, Lim etc
    BKA Theater, Berlin
  • 23. und 24. April 2016, 
    Persona non Grata, Musiktheater von Nora Krahl
    mit Mitgliedern des Bread Arts Collective
    Brooklyn New York City
  • 22. April 2016,
    UA von Persona non Grata, Musiktheater von Nora Krahl
    mit Mitgliedern des Bread Arts Collective
    Brookly New York City
  • 18. März 2016, 19:00 Uhr
    Improvisation, mit Biliana Voutchkova (Violine) und Matthias Bauer (Bass)
    Hauskonzert, Berlin, Adresse auf Anfrage
  • 12. März 2016, 20:00 Uhr
    The Octopus, Improvisation
    Loft, Köln
  • 11. März 2016, 20:00 Uhr 
    The Octopus, Reihe: Classic Clash der Villa Musica und des SWR
    Werke von Glenn Branca und Roscoe Mitchell
    Koblenz
  • 10. März 2016, 20:00 Uhr 
    The Octopus, Reihe: Classic Clash der Villa Musica und des SWR
    UA von Glenn Branca und Roscoe Mitchell
    Trier
  • 17. Januar 2016, 20:00 Uhr 
    Zeitkratzer, Svetlana Spajic & Friends: KRIEG SINGEN
    Haus der Kulturen der Welt, Berlin
  • 15. Januar 2016, 23:30 Uhr 
    BKA Club: Elliot Sharp and friends
    Mit: Janene Higgins, Natalia Pschenitschnikova, Hilary Jeffrey, Nora Krahl
    BKA Theater, Berlin
  • 20. Dezember 2015 
    Improvisation mit Nora Krahl (cello), Matthias Müller (trombone), Gunnar Lettow (prepared e-bass, objects, electronics), Korhan Erel (computer, controllers)
    Miss Hecker, Berlin
  • 14. Dezember 2015, 18:30
    Cello Solo: Werke von Nora Krahl, Luigi Dallapiccola, Salvatore Sciarrino
    Veranstaltung des DAAD, Anmeldung erforderlich, Berlin Mitte
  • 11. Dezember 2015, 21h doors 
    Improvisation: Night of Joy: Paul Hubweber, Natalia Pschenitschnikova, Andreas Willers, Nora Krahl, Jürgen Morgenstern, Leonhard Huhn, Matthias Müller
    Gumbo umbrella greenhouse-berlin.de Gottlieb-Dunkel-Straße 43/44, 12099 Berlin, 8th floor
  • 14. November 2015 
    Funkloch: Konzertinstallation für Analogelektronik und Licht: mit Chris Heenan, Michael Vorfeld, Felipe Waller
    Galerie: World in a Room, Berlin Schöneberg
  • 30. Oktober 2015 
    Lebende Glasaugen
    AUXXX Berlin
  • 28. Oktober 2015
    Miako Klein: Blockflöte, Nora Krahl: Cello, Werke von Michael Pelzel u.a.
    Stiftung Brandenburger Tor
    Berlin
  • 30. September 2015
    Zeitkratzer
    HKW Berlin – musikalische Eröffnung: 100 Years of Now, Haus der Kulturen der Welt, Berlin
  • 25. September 2015 Klangspuren Schwaz
    P.O.P. (psychology of perception) mit: Reinhold Friedl (inside piano), Hannes Strobl (electric bass, electronics) Eva Reiter (Paetzold Contrabass Blockflöte)
  • 11.,12., 13. September 2015 
    Opera Lab: Salon Q von Georg Nussbaumer
    Ackerstadtpalast Berlin
  • 1. September 2015 
    Vorhang Auf, Veranstaltung des Berliner Künstlerprogramms des DAAD
    Cello und Komposition: Nora Krahl. Zusammenarbeit mit der DAAD Stipendiatin Ellen Hinsey
    Hamburger Bahnhof, Berlin
  • 29. und 30. August 2015 
    FORECAST FORUM
    Haus der Kulturen der Welt, Berlin
  • 21.August
    Ankunft neue Musik, Festival der zeitgenössischen Oper Berlin
  • 24. Juli 21 Uhr
    Organovivo: ANRUFUNGEN
    Solo Performnce: Nora Krahl (Violoncello & electronics)
    Rainer Killius (Bariton) & Thomas Noll (Orgel)
    Paul-Gerhardt-Kirche Berlin Schöneberg
  • 13. Juli 2015
    „chute de clarté“, Gerald Eckert für Chor, Ensemble und Elektronik in 7 Teilen
    350 Jahre Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    Kiel, Nikolaikirche
  • 12. Juli 2015
    „chute de clarté“ Gerald Eckert, für Chor, Ensemble und Elektronik in 7 Teilen UA
    350 Jahre Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    Bordesholm, Klosterkirche
  • 25. Juni 2015, 20Uhr
    Salon 109, Hauskonzert
    Jone Rose, Violine und Julia Reidy Gitarre
    lebende Glasaugen: Nora Krahl und Juan Felipe Waller, analoge elektronik
    Berlin
  • 24. Juni 2015, 18:00 Uhr
    SISYPHOTISCHE SYKOMOREN SYMPHONIE, Ein Reflux-Konzert in vier Sätzen von Thomas Goerge
    Staatsoper Berlin, INFEKTION! Festival für neues Musiktheater
    »REFLUX FÜR CELLIST« von Richard von Schoor für Mathis Mayr & Nora Krahl
  • 4. Juni 2015, 17:00 Uhr
    The Octopus und Mori SHige (J)
    Atelier Simon Rummel,  Gotfried-Keller-Str. 25, Köln
  • May 17th 2015
    Variations with 4, improvised Music
    with: Biliana Voutchkova, Violin/Voice; Meinrad Kneer, Bass; Korhan Erel, Computer, Controllers
    Ackerstadt Palast Berlin
  • May 8th-10th 2015
    Opera Lab Berlin: Manos Tsangaris: Love & Diversity
    Ackerstadt Palast Berlin
  • 6. Mai  2015: Streichquintett
    „Pennies from Heaven“ von John Rose
    Berlin

  • 14. April  2015: Improvisation
    mit: Tolga Tüzün: piano Electronics; Sami Altindag: Piano, Sax
    Cafe Dunia, Istanbul

  • 13. April 2015: Cello Solo Recital
    Bilgi University, Istanbul
  • 5. April 2015: DIE RASENDEN
    Deutsches Schauspielhaus Hamburg
  • THE OCTOPUS FRANKREICH TOUR 2015
  • PARIS
    22. März 2015, 20 Uhr
    Ackenbush
    3 Rue Raymond Fassin, 92240 Malakoff
    M° Malakoff- Plateau de Vanves
    Tel : 09 79 55 61 90
  • CAEN
    24. März 2015, 19:30 Uhr
    House Concert
    39 Rue du Milieu
    14118 Caen
  • CAEN
    25. März 2015, 19 Uhr
    Rencontre Improvisée
    Le Café Sauvage
    36 Rue Manvieux
    14118 Caen
  • BESANCON
    26. März 2015, 20 Uhr
    Frac Franche-Comté
    Cité des Arts -2
    Passage des Arts
    25000 Besançon
  • DIJON
    28. März 2015, 19 Uhr
    Les Musiques Pas Pareilles
    Le Studio
    8 Chemin de la Carrière Lanneau
    21000 Dijon
  • 14. März 2015: BERLIN – ISTANBUL
    Radialsystem, Berlin
  • 13. Februar 2015: A WORLD OF NEW MUSIC
    Solo Recital, Lemgo
  • 24. Januar 2015: DIE RASENDEN
    Deutsches Schauspielhaus, Hamburg
  • 12. Januar 2015: ZEITKRATZER
    Heimathafen Neukölln, Berlin
  • 9. Januar 2015: A WORLD OF NEW MUSIC
    Solo Recital und Workshop, Musikhochschule Mannheim
  • 14. Dezember 2014: BETWEEN THE TRAX
    Free Improv
    Raststätte Aachen
  • 15. November  DIE RASENDEN
    Regie: Karin Beier
    Deutsches Schauspielhaus Hamburg
  • 2. November FREE IMPROV
    Krahl/Heenan/Erel
    World in a Room, Berlin Schöneberg
  • 23. October  TIME ART SPACES ISTANBUL
    Notre Dame Du Rosaire-Yeldeğirmeni Sanat Merkezi Istanbul
  • 22. Oktober TIME ART – SPACES ISTANBUL
    Sevket Askin, Korhan Erel, Sven Hahne, Matthias Muche, Nora Krahl, Tolga Tüzün
    Cafe Dunia Kadife Sokak 19/2 – Kadıköy, Istanbul
  • 18. Oktober Alains Resnais Streichquartett
    Werke von Bartok, Webern, Beethoven
    Hauptstadtoper Berlin