MUSIK/THEATER

The Ocean is closed

In „The Ocean is Closed“ beobachten zeitkratzer und das Performancekollektiv She She Pop einander über die eigenen Gattungsgrenzen hinweg. Sie werfen einen faszinierten Blick auf die exotischen Kollegen: Fremde Augen und Ohren interessieren sich für andere Dinge, stellen die richtigen falschen Fragen, missverstehen die Absprachen und übertreten grundlegende Gesetze.

She She Pop und zeitkratzer spielen Konzert: Geheimnis, Ordnung und Ozean. Sie feiern die Musik und das Spiel an sich.

sheshepop_zeitkratzer_benjaminkrieg281

 


Franz Kafka: Die Verwandlung

2017 hat Nora Krahl die Musik für die Inszenierung die Verwandlung am Theater der Jungen Welt Leipzig komponiert. Besetzung: Elektronik, präpariertes Klavier, Schlagwerk und Stimmen. Regie: Ania Michaelis

die Verwandlung TdJW

 


Persona non Grata

an experimental musical theater for 4 musical actors and electronics by Nora Krahl. Persona non grata, inspired by William S. Burroughs’s song „Spare Ass Annie,“ explores different body concepts of the western world. At the intersection of music text and movement the piece plays with various layers of how we understand our body, our mind, and if wholeness is possible. The piece is developed, composed and directed by Nora Krahl.
Cast: Suzy Kohane, Ben Lewis, Eric Powell Holm, and Anna Reichert
Producer: Ben Lewis

persona non grata

 


Opera Lab Berlin

Seit 2015 ist Nora Krahl Mitglied im künstlerischen Leitungsteam der Kompanie für experimentelles Musiktheater Opera Lab Berlin. Die neuste Produktion ist eine Neuinszenierung von Georg Nussbaumers Salon Q in der Reihe IM FELD.

SalonQ

 


DEUTSCHES SCHAUSPIELHAUS HAMBURG:

In der Saison 2013/14 spielt Nora als Bühnenmusikerin zusammen mit dem Ensemble Resonanz in dem Antiken Marathon „Die Rasenden“ Regie Karin Beier. Premiere 18. Januar 2014. TRAILER

 


NEW YORK, COLUMBIA UNIVERSITY:

Im November 2012 hat Nora Krahl die Musik für das Theaterstück „Doctors and Patiences“, einer Adaption verschiedener Kurzgeschichten Tchechovs, komponiert und uraufgeführt. Regisseur: Eric Powell Holm.

dr_patience

.


SCHAUSPIELHAUS KÖLN:

In der Saison 2012/13 spielte Nora Krahl am Schauspielhaus Köln in der Inszenierung die Troerinnen Euripides, Übersetzung: Sartre, der Intendantin Karin Beier. Das Werk wurde am 11.01. 2013 premiert. Schauspielhaus Köln

in der Saison 2011/12 Saison trat Nora Krahl in Karin Beiers Stück Demokratie in Abendstunden auf: